Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

26.6.17

Was es Sonntag zu essen gab - französische Kartoffeln


Sohnemann hatte sich für Sonntag Französische Kartoffeln zum Essen gewünscht. So werden sie schon immer bei uns in der Familie genannt, Rezept ist von meiner Mutter.

Eigentlich ist es wohl einfach Kartoffelgratin vom Blech.

So, sieht es fertig aus, und riechen tut das, hm lecker. Da kommt Sohnemann immer in die Küche gestürmt, so als Info, er hat davon, das halbe Blech gegessen.

Hier kommt das Rezept und die Zubereitung:

je nach Kartoffeln 3-5 Stück, schälen und in dünne Scheiben hobeln
1 Knoblauchzehe, in Scheiben
200g Sahne
1 Ei
Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver...
geriebenen Käse
 
Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben hobeln, ich mache das schon immer direkt auf dem Blech so kann ich abschätzen wieviel ich noch brauche, obwohl wir Drei 2 Bleche für 2 Tage haben. Gleichmäßig auf dem Blech verteilen.

Danach ordentlich Salzen
Dann die Knoblauchscheiben, wenn man mag, darüber verteilen.

Aus Sahne, Ei und Gewürzen, ich nehme, Muskatnuss, Paprikapulver und etwas Pfeffer
darüber verteilen

Zum Schluss noch geriebenen Käse darüber, ich habe immer Gouda oder Emmentaler zerschreddert vom Thermomix eingefroren und zur Hand.

Zu Guter Letzt in den Backofen, bei 200° C, Umluft für ca. 30 Min. je nach Ofen, bis es wie ganz oben schön gebräunt ist und wenn man mit einem kleinem scharfen Messer in die Kartoffeln pickst durch ist.

Wir essen dazu gewürztes Lende, scharf angebraten und nicht zu vergessen, das Öl und Salat.

der Rest für Heute.


Lasst es euch schmecken,
Pertra










Kommentare:

  1. Mmhh!! Was für ein leckeres Rezept, liebe Petra. Vielen Dank fürs Teilen. Das merke ich mir! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hej Petra,
    mir läuft gerade das wasser im mund zusammen! das passt bestimmt auch gut zu einem Kräuter- hackbraten und salat :0) ist schon vorgemerkt! Ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    ich habe Deinen Blog gerade durch Zufall gefunden und bin begeistert wie abwechslungsreich er ist. Das ich jetzt bei diesem Post meinen Kommi hinterlasse liegt wohl daran, das ich Hunger habe, lach. Danke fürs teilen des Rezeptes, das ist so richtig nach meinem Geschmack
    Ich werde Dich jetzt des Öfteren mal besuchen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.