Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

17.5.17

MMI- mit einem Möbelstück

Letzte Woche Donnerstg habe ich euch meine Overlockunterlage gezeigt, dieses Mal zeige ich euch wo ich meine Overlock seit Neuestem draufstelle.

Ich habe meine Nähecke aufgeräumt und umgesellt, weil ich beim letzten Besuch meiner Eltern, dieses Schätzchen von meiner Ruftante, die es eigentlich meiner Schwester gegeben hat, aber nun habe ich es bekommen, mitgebracht haben.

 Dieses Schätzchen, stand bei meiner Schwester rum, und hatte schon bessere Zeiten gesehen.

Ich gegoogelt, und da es sich um eigentlich dunkles Holz handelt eine Politur aus Rotwein und Olivenöl im Verhältniss 1:1 angemischt und damit poliert, was soll ich sagen, das Holz war sooooo dankbar und hat es vollständig eingesogen.

So, sieht es jetzt aus, herrlich oder.

 Die Schubladen, voll durchdacht, rechts seht ihr ein wegklappbares Nadelkissen, schwärm, links ist oben eine Schale für Nadeln und Spulen, ich bin sooooo begeistert.
 Das die Bilder noch vorm Polieren entstande sind sieht man, ne. Drin ist eine alte Pfaff, nachdem ich gegoogelt habe, schätze ich sie ist von 1925, wie geil ist das bitte. Muss nur noch den Keilriehmen, der ist ausgeleiert, reparieren und dann wird sie ausprobiert.

Ach und Zubehör war auch noch dabei.
Ich glaube ihr könnt meine Begeisterung nachvollziehen, oder.
Das ist definitiv - MEIN SCHATZ.

Und nun fungiert sie mir als Nähtisch für die Overlock.



Danke fürs Vorbeischauen,
Petra




Kommentare:

  1. Da hast du ja wirklich einen Schatz !
    Viel Freude damit !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein Schatz, liebe Petra. Und nachdem Du den Tisch aufgemöbelt hast, wirkt sie noch schöner. Hast Du Nadeln für sie bekommen? Mein GG hat eine alte Industriemaschine und wir bekommen einfach keine Nadeln ;( Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uff, da sagste was,nda waren Nadelpäckchen bei, ob die passen, hm, gute Frage, sobald der Keilriehmen repariert ist, werde ich berichten.
      LG,
      Petra

      Löschen
  3. Hallo Petra,
    ja das Stück musst Du in Ehren halten - sieht toll aus!

    Ich bedanke mich für Deinen Besuch bei mir und hoffe ich enttäusche Dich nicht, wenn ich jetzt sage, das ich Mumin und Klein-My ausgeschnitten habe für unsere kleinen Neffen zum spielen.
    Nähen - nein das ist so gar nicht meins, mir fehlt es doch an Geduld. Und wenn ich etwas nähe, dann gerade Nähte (das bekomme ich noch hin).
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Der Tisch ist wirklich ein Schatz und wird für immer was besonderes bleiben.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Hui, was für ein Schmuckstück!!!! Und - bei Dir ist sie ja wohl in besten Händen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Nähecke hast Du jetzt und die alte Maschine ist natürlich der Hammer! Ich find diese durchdachte Funktionalität auch superklasse!!! Gratuliere zu diesem tollen Schatz!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Hej Petra,
    da hätte ich auch nicht nein gesagt, ich liebe so alte sachen, die schon eine geschichte haben :0) das habt ihr schön wieder aufgearbeitet, sieht klasse aus! ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  8. wow ... was für ein tolles schmuckstück du da hast. für holz verwende ich auch lieber "natürlich gewachsene" zutaten zum beizen, polieren und versiegeln. das stinkt nicht so und sieht zudem super aus.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich wunderschön. Toll, dass du das gute Stück wieder so schön hingekriegt hast.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Gratuliere zum neuen Schätzchen....sieht supi aus
    GLG
    Elke

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.