Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

30.6.16

RUMS #26/16 - mit einem Vintagerock

Eigentlich wollte ich euch mein neues Shirt zeigen, aber ich stehe mit den Halsbündchen auf Kriegsfuß bis ich mir was überlegt habe, habe ich halt nen Rock genäht.

Ich bin über dieses Freebie gestolpert und habe es mit einem Probestoff ausprobiert.

Meine Freundin hat mir neulich lauter 70er Jahre zukommen lassen, Danke nochmal.

Als der Rock fertig war, fand ich ihn direkt schön aus dem Stoff,
selbst meinem Mann gefällt er.

Seht selbst, bin mir nur nicht sicher, ob er mir steht.


so sieht er an mir aus
und 
von hinten



Hier noch Detailbilder


Mit Kellerfalte Vorne und zwei Taschen.

Schnitt: von hier
Stoff: aus dem Fundus meiner Freundin ihrer Mama aus den 70ern
Fazit: trägt sich angenehm, nur unsicher ob er mir steht, einfach und schnell zu nähen


Was sagt ihr? kann ich so unter Leute? oder steht er mir gar nicht?


verlinkt: RUMS

28.6.16

Nadelwelttasche die Zweite

Nachdem meine "Neue" so gut bei euch ankam (bei mir natürlich auch) und ich gerade noch genug Stoff hatte zum Kombinieren für eine Zweite.
Will ich euch diese auch nicht vorenthalten.

Wieder eine Kreistasche
und
Vorsicht Bilderflut


So, die Form

 Label nah
und Rückseite
 mit RV-Tasche

Einmal umgekrempelt, nun ist Innen ausßen, einmal zwei Einschubtaschen mit Schlüsselfinderband

 und einmal eine andere Einschubtasche
 so von oben

so der Boden aus Polsterstoff



Schnitt: eigener
Stoffe: Boden -Stoffmarkt Fürth 4/16,
Frontstoff- Nadelwelt 2016
Rückseite und Innenstoffe - buttinette
mit einem beigen verstellbarem Gurt
 mit H630 verstärkt
Und? wie findet ihr die?
 Habe nun bis auf ein kleines Fitzelchen alles verbraucht.
die kommt die Tage dann entweder in meinen DawandaShop oder mit auf den nächsten Markt, bleibt also nicht bei mir.
Danke fürs Vorbeischauen,
Petra
verlinkt: Creadienstag
               HoT - Handmade on Tuesday

23.6.16

RUMS #25/16 - mit einem Gürtel

Schon Jahre her, das ich diese Idee im Netz gesehen habe, hier.


Eigentlich sollte es aus Webbandresten sein (und schon längst mal umgesetzt),
aber, Frau hat ja keine Geduld und kann nicht warten, also nix Reste, von Webbändern abgeschnitten.

von hinten, ähm, nein war nicht mit Absicht, dass ich durch die eine Schlaufe nicht durch bin, passiert mir regelmäßig.
 und von vorne

Finde ihn ja gaanz toll.
Schnitt: wie gesagt, Idee mal im Netz gesehen und umgesetzt
Material: Gürtelschnalle, Gurtband, Webbänder(reste), Stylefix, Näma, Ösen
 Fazit: wird wieder gemacht, Sohnemann hat auch Bedarf angekündigt, er will sich die Webbänder dann aussuchen.


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

verlinkt: RUMS

22.6.16

MMI - Country

Erstmal vielen lieben Dank für eure lieben Kommentare gestern zu meinem ersten richtigen Patchworkteil, hat mich riesig gefreut.
 
 Nun zum heutigen:
Als ich im Netz auf dieses hübsche Täschchen gestoßen bin, musste ich es am selben Abend noch Ausprobieren, erstmal nur aus Resten.





So klein war es dann, hm.
Mir etwas zu klein.

Habe es mir auf 125% vergrößert und nochmals probiert.

Heraus kam dieses Täschi.





So, und damit es deutlicher wird.

 zum Größenvergleich

Finde es hat mal eine etwas andere Form auch gefällt mir die Verschlussvariante. Habe Kam Snap genommen, geht wunderbar.
Die größere ist wunderbar um Slipeinlagen mit auf Kurzreisen zu nehmen.

Schnitt: Cosmetic Bag "Country" von handmadediya
Stoffe: kleines - Reste, großes - Tedox
Fazit: mal was anderes, kann es mir gut als Clutch, Minihandtasche .. vorstellen. 
 
 
Danke fürs Vorbeischauen,
Petra
 
 
               TT- Taschen und Täschchen

21.6.16

neues Sofakissen - Patchwork

Auf der Nadelwelt in Karlsruhe habe ich mir eine Schneideschablone - ein Dreieeck gekauft, und habe es aus Reststücken ausprobiert, ich bin begeistert.
Habe mein erstes Patchworkwerk, so richtig, genäht.
Ok, nur aus Resten, die Nähte treffen nicht ganz, bin aber dennoch ganz verliebt.

Unser neues Sofakissen, passend zu den Leseknochen.






Hach mach , ich finde es einfach schön, hinten mit Restfleece als Hotelverschluss.


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

verlinkt: creadienstag
               HoT

16.6.16

RUMS #24/16 - mit einer NadelweltTasche - Tasche

Als ich am Samstag in Karlsruhe auf der Nadelwelt die schönen Stoffe gekauft habe, wurden sie ja gleich gewaschen und gebügelt.
Aus dem einen Stoff musste ich mir sogleich eine Tasche nähen.
Ist mir doch aufgefallen, dass wenn ich mir noch ein Buch reinstecken will, wenn ich wo auf Sohnemann warte, dann ist die andere soo voll, dass sie nicht mehr zugeht.
Geht gar nicht.

Also sie sollte nur ´nen Ticken größer sein.

Hatte eine Idee im Kopf und die musste sofort umgesetzt werden.

Tadaa, sagt nix, ich weiss selber ich habe zuviele Taschen, aber ist das nicht ein genialer Stoff und ich Depp kauf nur nen halben Meter.

 Hinten mit RV-Tasche
Ausgebreitet, dass ihr die Form sehen könnt.
 Innen, diesmal mit einem andersfarbigem Schlüsselband, damit ich ihn ihn noch besser finde. Nur auf einer Seite Einschubtaschen und auf der anderen Seite eine RV-Tasche.

 Haha, beim Boden meine Idee umgesetzt. Gurband mit den SnapPapEcken. Geht noch besser, ist ja der Prototyp.

Von oben, mit RV zum Verschließen.
Und mein Mittlerweile Markenzeichen, SnapPapZippel fürs Auge.
Ich liebe sie, mag die Farben total gerne.
Schnitt: eigener
Stoff: Innen buttinette, Außen Nadelwelt KA16
Fazit: zwar verbesserungsbedürftig, bin aber begeistert 


Dachte schon daran, meine anderen Taschen hier auf dem Blog anzubieten so als Flohmarkt, ob da wohl Interesse bestünde?

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

verlinkt: RUMS
               TT-Taschen und Täschchen


15.6.16

MMI- euch mein selbstgemachtes Backpulver zeigen

Ich bin ja eine bekennende Naschkatze und Backe gern, weil ich es ja auch gern esse, hm

Jedenfalls, habe ich im Netz nach einer Alternative zum gekauften Backpulver gesucht und bin über mehrere Rezepte gestolpert, habe sie mir alle ausgedruckt und mich letztendlich für eines entschieden, das ich nun schon zum zweitenmal gemacht habe, somit ist es erprobt und ich bleibe dabei.
Das wollte ich euch nicht vorenthalten.





Rezept wie gesagt aus den Weiten des WWW, Quelle weiss ich leider nicht, ich gebe nur weiter

Backpulver mit Zitronensäure:
75g Natron (Natriumhydrogencarbonat - z.B. Kaisernatron)
65g kristalline Zitronensäure (Lebensmittelqualität evtl. aus der Apotheke)
15g Silicium (Kieselerdepulver-Drogerie) kann auch weggelassen werden, ich lasse es weg
24g Speisestärke (Maisstärke)

15g sind für 500g Mehl

Da ich halt nur 3 der Zutaten daheim habe, habe ich es immer ohne das Silicium gemacht.
Alles gut. Mir ist kein Unterschied zum gekauften Aufgefallen.

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


14.6.16

eine Fünffachtasche nach farbenmix

Eine 5-Fach-Tasche sollte es sein.
Für eine Frau als Dankeschön, die sehr natürlich ist und natürliche Farben mag.
Diese ist dabei entstanden


Der Auftraggeberin hat sie auf jeden Fall gefallen, hoffe der Dame die sie bekommt wird sie auch gefallen. Ich hätte sie am Liebsten behalten.

Schnitt: 5-Fach-Tasche von farbenmix
Stoffe: Innen, 70er Jahre Bettwäsche (super Qualität)
beigefarbener Köperstoff - buttinette
Musterstoff-Stoffmarkt Fürth dieses Frühjahr (Joel Dewberry)
Fazit: statt Webband Köperband genommen und für gut befunden

Was sagt ihr?


verlinkt: Creadienstag
               TT- Taschen - und Täschchen

13.6.16

Nadelwelt Karlsruhe 2016

und ich war wieder da.
Hach mach, fast wäre es ja noch ins Wasser gefallen. Hatte Sohnemann in der Nacht auf Donnerstag auf Freitag Fieber und nachts um 3h nen Albtraum.

Da mein Männe aber noch aufgrund seiner Schulter-OP daheim ist bin ich gefahren.

Meine Eltern gesehen, mit meinen Geschwistern geschnackt, Freundin in der Pfalz besucht. Hach Programm pur, tat sooo gut. Eine kleine Auszeit nur für mich.

Jedenfalls am Samstag mit 2 Freundinnen zur Nadelwelt.

 Vorm Eingang in die dm Arena

 Vor einem wie ich finde total genialem Quilt. Entschuldigt den dämlichen Gesichtsausdruck.

Eine riesen Quiltmaschine und von JUKI, so wie meine Näma.




Eine Blogleserin getroffen, hach schee, ist sozusagen auch eine ehemalige Arbeitskollegin von mir irgendwie, aber meine eine Freundin kannte sie. Ich wink mal.

Habe diesmal leider nicht viele Bilder innen gemacht, bin immer so begeistert von allem, habe sooo viele schöen Sachen gekauft,  da ich u.a. von meinen zwei Freundinnen Geld bekommen habe zum Ausgeben, nachträglich zum Geburtstag. Hach. Danke nochmal.

Schaut, isse net schee meine Ausbeute?

die Rolllineale in den grünen Kisten, die Lederfransen und die Batikstöffchen habe ich aus dem Geld meiner Freundinnen gekauft, danke ihr Lieben. Knutscha.

 

Diesmal andere Bilder
 Ich in meinem Lieblingsauto, da dies schon mein 4. ist, kann ich es gut sagen, ne ;o)
auf der Heimfahrt

an Sinsheim vorbei

 bei Heilbronn über den Neckar gefahren

und an Würzburg vorbei

Schee wars, bin Samstag Abend wieder daheim angekommen und Sohnemann hatte entzündete Mandeln, wollte gestern posten aber er hatte Vorrang. Kuscheln, Pflegen, Harry Potter vorlesen.

Ihr versteht, dafür war ich wieder mit Energie aufgetankt, dank meiner Freundinnen, die ich wieder sehen konnte und lautem Musikhören, meiner Musik im Auto, da fühle ich mich immer wieder wie zwanzig.



Machts gut,
Petra

7.6.16

Turnbeutel fürs Kind

Da Sohnemann neben Schwimmen und Sport noch prvat Sport hat, und immer alles schön gerichtet ist, haben wir auch 3 verschiedene Taschen.
Ich mein, wenn man Nähen schon als Hobby hat, ne ;o)

Beim Schulranzen war zwar ein Turnbeutel mit bei, aber ernsthaft, was ist das für ein Winzling, wenn die Füße größer werden und somit auch die Schuhe, keine Chance.

Drum also was größeres.
Tadaa, was für Jungs

 der Stoff für den Boden ist gummibeschichtet, darf also gern auch abgestellt werden, hat dadruch auch gut Stand, da fester. Habe ich letztes Jahr auf der Nadelwelt gekauft.

So sieht er am Kind aus.

Innen  der Käferstoff, jungstauglich.

als Befestigung für die Kordel war eigentlich SnapPap dran, ist aber letzte Woche weggerissen, ist also nicht jungstauglich. Habe ich korrigiert.
Sieht jetzt so aus.
Hätte auch ne Öse in die Ecke geschlagen,aber ich habe ja Origamiecken gemacht.

Mal sehen wie lange es nun hält.


Schnitt: eigener
Stoffe: Nadelwelt, Jeans und innen ehemals Ikea
Fazit: bis auf die Schlaufen super


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

verlinkt: Creadienstag