Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

12.7.16

Mug Rug - oder doch eher MiniQuilt

Ich habe ja das vorletzte Wochenende 20 Blöcke gepatcht.
Ich bin euch ja noch schuldig was daraus geworden ist.

Wie gesagt, ich habe a bissle geübt.

Aus zwei Blöcken wurde das hier, da steht jetzt in der Küche unsere Obstschale drauf.

 hab mal das Binding geübt und das Freihandnähen- bzw. Quilten, hüstel, hat Spass gemacht, gut sieht aber anders aus.
 Die Rückseite war mir dann doch zu wirr.

hier meine Freihandnähenversuche in Nah

Mir gefällts, kann nur besser werden.

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


verlinkt: creadienstag
               HoT- Handmade on Tuesday

Kommentare:

  1. Liebe Petra,

    mit dem freihandquilten stehe ich auch ein bisschen auf Kriegsfuß... gleichmäßige Stiche sind da echt nicht machbar und wenn ich drüber nachdenke, dass ich schon bei MugRugs kämpfe dann lass ich das mit den großen Decken mal lieber...

    Schön ist er auf jeden Fall dein MugRug/MiniQuilt :o)

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ich find's einfach toll und Segelboote gehen ja immer ;-)

    Wo das wohl mal enden wird mit deinen Patchwork- bzw. Quiltideen, ich bin sehr gespannt.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Diese frei Hand nähen ist nichts für mich...ich bewundere jeden, der das kann! Dein Versuch sieht doch schon mal gar nicht schlecht aus. Wenn ich da an meine Ergebnisse so denke...drum habe ich es schnell wieder bleiben lassen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Ja, mit so Kleinteilen habe ich auch angefangen. Pottlappen eignen sich prima dafür. Auch Untersetzer. Prima Arbeit, Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. diese minis sind ideal zum üben und dazu noch sooooo schön und parktisch. egal für was sie eingesetzt werden. auf jeden fall ein hingucker.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    wenn Dir der Mini nicht mehr gefällt, dann nähst Du Dir einfach einen Neuen.
    An solchen Minis kann man nichts falsch machen :o).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  7. Echt cool dein Mug Rug! So was kann ich ja gar nicht! Und dann auch noch ein Binding ! :-D Toll und ne gute Übung
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  8. Echt cool dein Mug Rug! So was kann ich ja gar nicht! Und dann auch noch ein Binding ! :-D Toll und ne gute Übung
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  9. 20 Blöcke! Wow! Das hört sich nach einer Menge Arbeit, aber auch Spaß an...

    Freihandquilten hab ich bisher auch nur 2-3 mal getestet. Aber irgendwann werd ich mal eine große Decke quilten. Haha.

    Welche Maschine hast Du denn? Bei Bernina gibt es einen echt coolen Fuß dafür, den BSR Stichregulator. Der sorgt dafür, dass die Stichgeschwindigkeit der Führgeschwindigkeit des Stoffes angepasst wird, so dass alle Stiche ungefähr gleichlang sind... Ich hab den mal testen dürfen, ist echt klasse. Allerdings kostet er auch schlappe 500€, lohnt sich also nur, wenn man eh schon eine entsprechende Bernina hat & sehr viel freihandquilten möchte... Nur als Info, falls Du grade zu viel Geld hast^^.

    Und wenn nicht, dann eben so lange üben, bis es klappt^^. Werd ich auch bald mal mit anfangen... Kann ja nicht so schwer sein *kicher*

    Lg anna

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass Du Dich ans Freihandquilten wagst. Das braucht einfach etwas Übung. Bei mir hilft, wenn ich den Untertransport nicht wegklappe sondern nur auf Schrittweite Null stelle. Dann rutsch mir der Stoff nicht weg.
    Ich finde Deine MugRgs können sich auf jeden Fall sehen lassen.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  11. MugRuns na klar, die sind ja perfekt für diese Miniquilts. Ganz große Klasse!

    AntwortenLöschen
  12. Ich mag die Vorderseite auch lieber! Das ist so schön stimmig!
    Freihandnähen hab ich noch nie probiert! Sieht aber doch schon ganz gut aus!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.