Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

4.5.16

MMI - mit Rhabarbermuffins

Als letzten Mittwoch die liebe Maxi von Geschwisterkeks ihre leckeren Muffins gezeigt hat, habe ich sogleich Rhabarber besorgt und sie nachgebacken.
Aber mit dem Thermomix.
Habe nachgefragt, ich darf das Rezept hier als TM-Rezept posten.
Ich sags euch, leckerst. Vorallem frisch und warm.


sehen lecker aus, oder?

TM-Rezept für Rhabarbermuffins
erst 300g Rhabarber, schälen und kleinschneiden, zur Seite stellen
dann
150g Margarine, und
150g Zucker, und
1 Pck. Vanillezucker in den TM auf 2Min./Stufe 4/37°C
wenn die erste Min. um ist
nach und nach die 2 Eier rein durch die Deckelöffnung, ich lasse pro Ei ca. 15 Sek. Zeit vergehen
Deckel auf, und
300g Mehl
90g Milch
1 Prise Salz und
1 Päckchen Backpulver
rein 20Sek/Stufe 4 mit Hilfe des Spatels verrühren.
50g kleingeschnittenen Rhabarber rein, linkslauf und kurz verrühren.
in Muffinförmchen füllen, den restlichen Rhabarber mit 50g Mandelsplittern vermengen und über die Muffins geben.
ca. 30 Min. im vorgeheizten Backofen (Ober-und Unterhitze) bei 180°C backen.
Schmecke lossa
Danke fürs Vorbeischauen,
Petra
verlinkt: MMI





Kommentare:

  1. Nein....nein......nein......ich gucke nicht hin....ich LIIIEBE Rhabarber.... aber eigentlich wollte ich doch abnehmen......aber - ich denke, ich gebe das Rezept mal an meine Schwiegermutter weiter! :-)
    Lieben Gruß
    GIsi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    sie sehen übelst lecker aus! Lasst sie euch schmecken!
    In meiner Family mag keiner außer mir Rhabarber, wenn ich die nachbacke, hab ich endlich was NUR FÜR MICH :D
    LG und noch eine schöne Woche
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, liebe Petra deine Rhabarbermuffins sehen sooo lecker aus! Die probiere ich gleich nächste Woche aus. Versprochen!!

    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Rhabarber ist schon seit meiner Kindheit nicht meins.
    ABER morgen werde ich deine Bärlauch-Butter nachmachen,
    ich habe doch tatsächlich frischen Bärlauch im Geschäft gefunden :-).
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  5. Oh sieht das lecker aus!
    Das Rezept wird 100% ausprobiert!!!
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt lecker. Auch ohne TM durchaus nachbackbar. :-)
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmmmm LECKER! Ich liebe Rhabarber! Danke für das schöne Rezept!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  8. Oh super, ich liebe Rhabarber. Das muss ich gleich mal probieren. Danke fürs teilen. LG lässt dir da - Frau Mama;-)

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.