Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

4.11.15

MMI - Herbstbäckerei

Mit Sohnemann macht Plätzchebacken und Kleingebäck zubereiten echt Spaß,
im Herbst machen wir jetzt bald, puh, überleg, 4 Jahre immer wieder diese Herbstquarkplätzchen.

Wie schon hier und hier gezeigt 





 Rezept von hier:


Quarkölteig 
200 g Quark
100 g Zucker
8 El Öl
6 El Milch
2 Eigelb (1 für den Teig, 1 Glasur)
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Diesen ca. 1 cm dick ausrollen und die Gänse-Plätzchen ausstechen. Bei 180 Grad Umluft, ca. 15-20 Minuten backen.
Macht uns jedes Jahr aufs Neue Spaß und je älter er wird, desto experimentierfreudiger wird er. Hach, und lecker sind sie auch. Vorallem am nächsten Tag wieder aufgetoastet.
mein Beitrag für den 
Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

Kommentare:

  1. Hmmm.. was sehen die Plätzchen köstlich aus.. und Dein Sohnemann hat ja auch lange Haare... wie schön!! Ich mag Jungs mit langen Haaren total gerne ;)) Dir einen schönen Tag, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen aber lecker aus. Danke für das Rezept. Schön, dass ihr diese Tradition habt.
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Oh...die kenne ich auch...lecker!!! Und dein Sohn macht das echt toll!
    Bei uns gibt's die immer am St. Martinsumzug. Gehört einfach dazu. Danke für's Erinnern, dass es bald wieder soweit ist!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Petra - schöner Name ;-)
    bin soeben in Deinem Blog gelandet und schnüffel mal ein wenig umher ...
    Die Plätzchen sehen verlockend aus - mhh. Danke für das Rezept. Ach, ich bleibe einfach gleich hier ...
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  5. Oh lecker das machen wir nach danke für den Tipp liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    vielen Dank für deinen Besuchbei mirund deinen netten Kommentar.
    Ja, die Serviettentechnik macht viel Freude und ist ja eigentlich auch kinderleicht.
    (Es gubt ja auch coole Servieten oder mit Tieren).
    Eure Plätzchen hier sehn superlecker auch.
    Meine Mädchen machen inzwischen die Plätzchen fast alleine.
    Ich muss nur ein bisschen auf die Küche und den Ofen aufpassen.
    Vielen Dank für das Rezept. Da können wir mal was neues ausprobiere.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  7. Danke für das Rezept. Diesen Teig kannte ich noch nicht. *lach* du hast das gleiche Backwerkzeug wie ich . Am liebsten würde ich jetzt zwei, drei, viele naschen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  8. Supersuper lecker sehen die aus!!!

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.