Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

7.10.15

MMI - Dufterfrischer und Einschlafhilfe


Letzte Woche habe ich doch über dieses Buch geschrieben, daraus habe ich auch schon einiges gemacht, wenn auch abgewandelt.

Da ich nämlich auch noch folgende Seite gefunden habe,
 auf der kann ich mich ewig rumtreiben. Bin ja bekennende in Bücher-reinschreiberin, somit habe ich die Rezpte übertragen und verglichen und somit auch abgewandelt.

Das Thema ist mir wichtig, da ich finde wir sollten nicht unnötig Chemie in unser eh schon knappes Wasser kippen. Ich für uns jedenfalls stelle mich um.

Jedenfalls habe ich Geschirrspülmittel selbstgemacht, ging leider in die Hose, obwohl ich extra Reissäckchen genäht habe, denke aber es lag an den Glasbehältern, werde es nochmals versuchen und dann luftdicht verschließen, dann dürfte es gehen. Haha, bin auf das Problem gekommen, habe nicht nach Tatianas Buch das Geschirrspülmittel gemacht. Noch mal probiert, und voila, alles gut.

 ist leider zu einem nicht zu gebrauchen Klumpen geworden. Denke aber es lag wirklich nur an daran, dass es nicht luftdicht gelagert war.

Das gestreifte sind mit Reis gefüllte Säckchen, zum Aufnehmen der Feuchtigkeit. Gegen Verklumpen.


Was aber super geklappt hat


Raumdüfte, welcher mir am Besten gefällt ist der "Schlaf gut", den hat Sohnemann im Zimmer, lecker Lavendelduft, wird während er Zähne putzt übers Bett gesprüht, riecht richtig toll, für ins Schlafzimmer natürlich auch eines. Ich liebe ätherische Öle.


Der grüne ist Anti-Küchenduftspray und hat bisher nicht so gut funktioniert, riecht aber gut. stört also nicht weiter. der Badduft ist auch ok, obwohl ich eh immer das Fenster auf mache.

es kommt noch mehr, aber erst wieder nächsten Mittwoch

denn

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


Kommentare:

  1. Da hast du dich aber ausgetobt! Experimentieren finde ich gut...und Lavendel zum schlafen sowieso.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    da warst du fleissig. Ich finde es total toll, ist auch viel gesünder. Ein Lavendelkissen zum Schlafen habe ich auch schon.
    viel Spass beim werkeln und ich bin gespannt was als nächstes kommt.
    herzliche Grüße
    von susa

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja toll - muss ich mal meinem Mann zeigen, der hat für so was auch viel übrig! Das mit den Raumdüften finde ich besonders toll!!!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Toll, was Du wieder alles produziert hast in Deiner Hexenküche :-) Da darf auch mal was danebengehen. Habe heute die Mikrowelle mit der Tasse Essig saubergemacht, danke nochmal für den Tipp! Habe leider vergessen, den Essig hinterher noch sinnvoll zu nutzen. So hat er den Ausguss gereinigt :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Leider sind ätherische Öle bei uns im Haus untersagt ;( Beide Jungs leiden unter Pseudokrupp und da sind diese Öle strickt verboten.. allerdings so ein Lavendelduft wäre ganz und gar meins!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich doch alles recht gut an. Lavendel mag ich auch sehr! Das schlimme ist, mein Mann kann GARNICHTS riechen!
    Lg Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner leider auch nicht, dafür ich umso besser.
      LG,
      Petra

      Löschen
  7. Wie genau sind denn diese Raumdüfte hergestellt, das wär auch was für mich. Davor, Reinigungsmittel etc selber herzustellen habe ich Respekt. Es gibt ja Gott sei Dank inzwischen auch viele gute Öko Hersteller.

    AntwortenLöschen
  8. An dem Schlafgut Duft wäre ich auch sehr interessiert! Magst du vielleicht fein Rezept teilen?

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin beeindruckt. Ätherische Öle sind super. Spülmittel selbst herstellen hab ich noch nie gesehen. Hoffentlich gelingt die Aufbewahrung das nächste mal besser.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.