Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

30.9.15

Buchvorstellung - Putzmittel

dieser Post enthält Werbung

So, was lange währt wird endlich gut,oder so.
Im Mai zu meinem Geburtstag, habe ich mir Bücher geholt.
U.a. dieses hier, ebenfalls von einer Bloggerin

von Bloggerin von natürlich Mama
das Buch Putzmittel - Tatiana Warchola



ich habe schon einiges daraus gemacht, hat nicht alles geklappt, wie es soll, bin aber total zufrieden mit dem Buch, wenn ich ein Rezept zu kompliziert finde, finde ich im Internet Ideen zum Umwandeln, die Grundidee aber bleibt.
Was easy ist und super wirkungsvoll, das Mikrowellengerät reinigen.
Unsere steht etwas erhöht und somit muss ich Zwuckel mir dann immer einen Hocker nehmen und im Endeffekt, habe ich es nicht so oft gemacht wie ich sollte.
Mit der Methode ist meine Mikro sowas von blitzsauber geworden, wie neu und ich verate euch jetzt dass sie von 1998 ist. Gut ´ne.
Einfach ein Tasse Essigessenz mit oder ohne 5 Tropfen ätherischem Öl in den Mikrowellenherd stellen, 1-2 Min. auf volle Leistung laufen lassen, durch den entstehenden Dampf wird alles schön aufgeweicht und danach nur noch feucht auswischen fertig.
Da wir einen Balkon haben und zwischen den Platten, Löwenzahn und Gedöns wächst, habe ich den heißen Essig einfach zwischen die Fugen gegossen und nun wächst da nix mehr, die Wurzeln haben nämlich schon die Platten ein wenig angehoben und die gehören uns ja nicht.
Also zwei Sachen erledigt mit einem Rezept, dies ist nur eines von vielen. Das Buch ist klein informativ und nicht teuer, aber dafür tun wir unserer Umwelt was Gutes. Es muss nicht immer teuer sein oder Chemie.
Da ich von dem Büchlein überzeugt bin, allein von der Grundidee, wollte ich es euch vorstellen.

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    Du bist ja ein richtiger Öko *lach*.
    Ich mache auch vieles nach "Großmutters" Rezept. Backpulver um die Tee- oder Kaffeekanne zu reinigen usw. Bei den natürlichen Putzmitteln muss man nur kurz einwirken lassen und kann dann wegwischen.
    Bei den modernen Putzmitteln musste schrubben und schrubben und schrubben. Spart zwar dann das Fitnessstudio kostet aber genau so viel ;-)))
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  2. oh, das sieht toll aus. Altes neu verpackt, das ist nach meinem Geschmack. Herzlich Deine Marion

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Tipp, das probiere ich aus.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  4. Das steht bestimmt eine ganze Menge wissenswertes drin. Muss ich mir mal genauer ansehen. Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.