Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

29.9.15

Creadienstg mit Bernstein - Bernsteinanhänger

Im Urlaub waren wir auch im Deutschen Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten, ist in einem ehemaligem Kloster drin, total schön.
Das Musesum, war superinteressant.
Toll war auch, dass Kinder sich einen rohen Bernstein mit Hand schleifen konnten, gegen einen Unkostenbeitrag, je nachdem wie groß der Stein war, der dann von einer Mitarbeiterin poliert wurde.
Pff, wie nur Kinder, nicht nur Sohnemann hat einen geschliffen, nein auch ich, grins.

so, sah er vorher aus

 dann wurde geschliffen und ich sag euch, das riecht, in dem Moment wo Bernstein geschliffen wird, riecht es harzig und leicht zitronig, zumindes meiner. Hach, ich habe danach ständig an meinen Fingern gerochen. Herrlich.

 Leider unscharf, aber das einzige Bild, so sah er aus, bevor die Mitarbeiterin ihn mit der genialen Poliermaschine (die hätte ich ja auch gerne) poliert hat.
Sie meinte ja, nach dem Polieren sieht man wie gut man geschliffen hat, da wenn nicht gut geschliffen, sieht man die Kratzer. Ich hätte gut geschliffen - auf die Schulter klopf.

 so sieht er fertig aus, finde beide Seiten echt ansprechend. 
Mein selbst geschliffener Bernstein, Kosten 5€. Geht doch.

Konnte es mir ja nicht nehmen und bin noch zum Bernsteinshop, wo die Berstein-Drechslerin war und mir geduldig meine Fragen beantwortet hat. Also der Beruf nennt sich Bernsteindrechsler, ausgebildet wird er nur oben an der Ostsee, da gibt es nur einen Bernsteindrechselmeister oder Polen. Ja irre, oder, ich fands total interessant mit hat es total Spaß gemacht und die Poliermaschine wäre nicht nur für Bernstein sonder auch für Fimo ideal.

Hat es von euch auch schon jemand gemacht und war so begeistert?


mein Beitrag zum creadienstag

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

Kommentare:

  1. Uii, toll! Ich bin begeistert! Superschön sieht der aus!!!!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich toll !
    Ich habe das vor Jahren auch mit den Kindern gemacht, als wir auf Pellworm zur Kur waren.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Absolut wundervoll. Jetzt kram ich meine Bernsteinkette raus.:)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ja, da hätte ich auch mitgeschliffen! Und sehr hübsch ist der Anhänger auch.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Der Anhänger ist einfach klasse geworden, liebe Petra! Ich selbst habe noch nie Bernstein geschliffen und auch noch keinen gefunden. Aber wenn, würde ich sofort auch schleifen wollen ;)) Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Das war bestimmt toll! Der Anhänger ist jedenfalls sehr hübsch geworden. Das würde ich auch sofort machen wollen!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Das hab ich noch nicht gemacht. Liegt wohl daran, dass ich bis jetzt nur in Schweden war. Dein Bernstein sieht faszinierend aus. Wenn du das früher gewusst hättest, hättest du womöglich einen anderen Beruf *zwinker*.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    da hätte ich auch mitgemacht. Keine Frage. Und dann kommt noch so ein tolles schmuckstück dabei raus.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöner Stein.
    Unsere Beiden haben an der Ostsee auch schon welche geschliffen.Hat denen auch sehr viel Spass gemacht
    GLG
    Elke

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.