Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

26.8.15

Deocreme noch einfacher selber machen- MMI

Nicht das ich nicht schon Deo selber gemacht hätte,
aber das eine Rezept hier, war mir dann doch von den Zutaten zu aufwändig.
Nur das Natron als Deo, hat mir ständig den Badboden voll gekrümmelt.
Das Natronspray verstopfte warum auch immer die Düse.

Ich habe also was Neues gefunden und ausprobiert und für gut befunden,
gestern hatte ich es ja schon gezeigt, habe es gleich weiterverschenkt.

Rezept von hier

Simpel, logisch und einfach.

Die Zutaten, eine kleine Schale, einen Löffel und eine Dose wo es dann reinkommt.

Verrührt sieht es so aus
und
umgefüllt so
Tadaa, und fertsch.

hier nochmal das Rezept:
wie gesagt eigentlich von natürlich Mama

6EL Kokosnussöl (flüssig, ich habe es bei 30° in der Küche gemacht, war flüssig, ansonsten auf niedriger Stufe schmelzen)
4 EL Natron
4 EL Maisstärke
10 Tropfen Duft, ich nehme Bergamotte

alles miteinander verrühren und umfüllen.

Kokosöl wirkt antibakteriell und hautpflegend, Natron ist gegen den Schweißgeruch (bindet ihn) und Maisstärke saugt den Schweiß auf.


Wollte ich euch nicht vorenthalten,
benutze es jetzt schon den ganzen Sommer und bin top 
zufrieden.

Hach, sehe grade MMI läuft im Sommer weiter, dachte irgendwie im August ist Pause, egal,
ich verlinke ab zum
Mittwoch Mag Ich

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra




Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    das ist ja genial! Und alles natürliche Zutaten - wunderbar!
    Vielen Dank für die Anleitung :)
    herzliche Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  2. ach, das ist ja wirklich genial.....und bestimmt auch was für mich.....muss ich mal aufschreiben und ausprobieren.....toll, dass Du das Rezept noch mal aufgeschrieben hast.
    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für das Rezept, das klingt wirklich gut. Ich muss das unbedingt auch endlich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt super!!!! Will ich auch testen.....oh mann......man bräuchte so viel mehr Zeit.....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    ich kannte gar keines von den Rezepten, aber es hört sich recht einfach an.
    Wie sehr hilft das denn?
    Ich meine, jeder ist da ja anders, sagen wir, "unterwegs". Mein Broemmel kann längst nicht jedes Deo verwenden und hat schon oft Nieten dabei gehabt.
    Vielleicht schummel ich ihm das mal unter?
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    das ist eine großartige Idee, vielen Dank fürs teilen.
    lieben Gruß von susa aus Rügen

    AntwortenLöschen
  7. Danke für das Rezept für Deo Creme, das möchte ich ausprobieren. Was mir gefällt sind die natürlichen Zutaten. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  8. Daumen hoch für Dein Experimente! Find ich toll, dass Du so viel selber machst!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar, ich habe auch eine KosmeetikHEXE in der Famile. Ich hoffe, das Fräulein macht mir eine CREME. herzlich Marion

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbar, ich habe auch eine KosmeetikHEXE in der Famile. Ich hoffe, das Fräulein macht mir eine CREME. herzlich Marion

    AntwortenLöschen
  11. Einfach klasse, liebe Petra! Ich speicher es mal für "Drinnentage" ab ;)) Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Danke fürs Rezept. Das werde ich auf alle Fälle nachmachen, da weiß man was drin ist.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  13. Danke für die Anleitung, das wird bald einmal probiert ;-)

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.