Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

16.6.15

creadienstag mit Chenilletäschchen

Nachdem grad wieder ein Trend aufkam,
Chenilletechnik, ist mir mein Chenilleschneider, den ich mir letztes Jahr auf der Nadelwelt gekauft habe wieder in den Sinn gekommen, wollte ich ihn doch schon länger ausprobieren, diesmal für ein fertiges Stück.

Gedacht - Gemacht

 so sind sie fertig, bzw. fast 

unten zeige ich die einzelnen Schritte
  
habe im 1,5cm Abstand abgenäht

 und aufgeschnitten
 Innenansicht
und die Raketen noch ungewaschen

 habe extra leichte Wellen reingenäht, wollte sehen wie es wird,
was soll ich sagen, als es eine Runde in der WaMa und eine Runde Trockner war, hat es sich Junior geschnappt, war auch so gedacht.


Herangehensweise:
es sind einmal 5 und einmal 6 Lagen Stoff für die Außenseite, dann Abnähen und mit Schere oder Chenilleschneider bis auf dei untere Schicht aufschneiden.
Chenille lebt mit der Zeit. um es zu beschleunigen, habe ich sie gewaschen und in den Trockner gesteckt, damit es schön aufplustert. Was es ja soll.
 

Schnitt: eigener, so das halt Stifte reinpassen
Stoffe: b*ttinette
Fazit: mal was anderes

mein heutiger Beitrag zum creadienstag
Danke fürs Vorbeischauen
Petra

Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Idee. Die Chenilletechnik bewundere ich schon eine ganze Zeit auf verschiedenen Blogs, aber so habe ich das noch nie gesehen.
    Danke fürs Zeigen und Teilen :-).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  2. Der Raketenstoff ist ja klasse!! Das wäre das richtige Täschchen für meinen Kleinen und nicht so 'ne doofe Merchandise-Tasche.. grins verlegen!! Vielen Dank für die tolle Idee!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. WOOOOOOW......das ist ja MEGAAA!!!!! Ich finde diese Technik auch total genial!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Hübsch! Ich wuste gar nicht, dass es dafür extra ein Werkzeug gibt, Ich habe vor ein paar Jahren mal Chenille-Badematten gemacht und schwer mit der Schere gekämpft.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  5. ganz toll..
    und danke für die detaillierte Anleitung, da kann ich mich als Laie auch mal versuchen.
    lieben Gruß aus dem Urlaub von susa

    AntwortenLöschen
  6. Spitze, das sieht voll fesch aus :) Die Stoffe sind aus Webware, oder? Kenne das bisher nur mit Jersey.
    Nähtrends gehen ja leider meistens an mir vorbei und ich komm erst drauf, wenn alle anderen schon wieder damit aufgehört haben :D
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  7. das ist ja toll :) mal was Anderes :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  8. Sehr hübsche Taschen! Ich wollte das auch schon längst mal ausprobiert haben. Muss ich wohl dringend mal tun, wenn ich deine Werke so sehe!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. tolle Technik, wäre nie auf die Idee gekommen, die auf so einer Tasche anzuwenden, super geworden

    AntwortenLöschen
  10. Hach, ich bräuchte mal wieder etwas mehr Zeit, damit ich auch mal wieder zum Nähen komme...

    AntwortenLöschen
  11. Chenille-Schneider?! Also Sachen gibt's! Die Chenille-Technik kannte ich ja, nachdem ich mal eine Postkarte in Chenille-Technik bekommen habe und auch schon diverse Herz-Shirts gesehen habe. Aber wie's geht und dass es dafür einen Schneider gibt, das war mir neu! Danke für die tolle Anleitung.
    Deine Täschchen sehen super aus!
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  12. Fragezeichen über Fragezeichen... Das schau ich mir genauer an :)

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Der Trend ging auch an mir vorbei. Danke fürs zeigen, sieht echt toll.

    AntwortenLöschen
  14. Das habe ich ja noch gar nicht gehört ,aber mit dieser Chenilletechnik kann man ja tolle Effekte erzielen, viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  15. Super gelungen. Die Technik wollte ich auch schon ausprobieren. Kann mir mal jemand mehr Zeit verschaffen? *lach*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  16. Ach - zu dem neuen Trend gibt´s schon das passende Werkzeug. Dann ist es wohl doch nicht der neue Trend... :-) Sehr effektvoll, mach ich vielleicht auch mal.
    Sondert das Täschchen dann aber nicht ständig Fussel ab?
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  17. Wow, das hab ich ja noch nie gesehen. Das muss ich unbedingt mal versuchen, danke für die kleine Anleitung. LG lässt dir da - Frau Mama;-)

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.