Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

27.1.15

Creadienstag mit einem Upcyclingprojekt - Stoffpuppe

seit hier in der Bloggerwelt immer mehr Puppen gezeigt werden,
hatte ich auch das Bedürfniss eine zu machen.
Habe mir daraufhin ein Buch dazu gekauft
da sind die Schnittmuster für Puppen in verschiedenen Größen drin und deren Klamotten.
An sich finde ich das Buch nicht schlecht, nur das rauskopieren der Schnittmuster nicht so einfach und bei den Klamotten hat es bei mir leider nicht ganz gestimmt. Hm.
Naja, dass war ja jetzt auch erst die Probepuppe.

Nämlich aus einem ausrangierten hellrosa T-Shirt von mir, was schon recht dünn war teilweise.
 Für den Kopf habe ich die Größe vom Wirkschlauch nicht gewusst, steht nämlich weder im Buch noch sonstwo, leider. Da habe ich einen alten Nylonstrumpf genommen, und helle Bastelwolle statt Teppichgarn zum Abbinden. Hat super geklappt.

Sohnemann hat sie gleich an sich genommen und hier präsentiere ich euch Philipp die Probestoffpuppe

 sitzend, ist ein leichter GuckindieLuft

 von hinten

 von Vorne

Schnitt: Puppe 30cm, aus dem obengenannten Buch
Stoff: Körper - altes T-Shirt von mir, Hemd - altes Hemd meines Mannes, Latzhose - alte Jeans
Fazit: hat Spaß gemacht,die nächste folgt

falls ihr sehen wollt wie meine Idee der Haare war, dann lest jetzt weiter

so, der nackige Kopf, meine Idee, da keine Puppenwolle da, Plüsch

hier sieht man Augen und Mund vom Hinterkopf eingestochen, etwas unschön.
habe Stylefix (doppelseitiges schmales Klebeband) angebracht

dan den ovalen Plüsch, den ich spiralförmig eingeschnitten habe aufgeklebt

 und mit Hand angenäht. die Lücken mit Fitzelchen noch aufgefüllt.

Ach so, falls jemand interessiert wieviele Piepmätze es letzte Woche noch geworden sind schaue hier

da ich mich nun kreativ ausgetobt habe
ab damit zum creadienstag

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

Kommentare:

  1. Eine total süße "Knuddelpuppe". Toll, für den ersten Versuch.
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    auch ich wage mich nach meinem Erstlingswerk im letztes Jahr weiter ans Puppennähen. Leider bin ich mit den Ergebnissen noch nicht ganz so zufrieden, weshalb im Blog davon noch nicht soviel zu lesen ist. Das Buch habe ich nun auch seit ca. 2 Wochen, weil man es überall empfohlen bekommt. Generell finde ich es ganz gut, weil viele wertvolle Tipps drinne sind, wobei ich das Meiste bereits vorher schon wusste, weil ich eine andere tolle Anleitung für Puppen habe. Was mir leider nicht so gut gefällt, sind die Kleider. Das Buch ist knapp 20 Jahre alt, trotz mehrfacher Neuauflagen, hat man sich nur ums Layout gekümmert, ich hätte eine Modernisierung der Kleider und des Zubehörs besser gefunden, denn so wirklich modern sind die Sachen nun wirklich nicht mehr.

    Ich finde Du hast Dein Werk toll umgesetzt und ich bin schon gespannt, auf die, die noch folgen werden :)

    LG
    Pamy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    eine bezaubernde Puppe ist Dein Erstlingswerk geworden.
    Das Buch habe ich auch, finde es aber auch etwas altbacken und teilweise nicht so toll erklärt.
    Ich habe letztes Jahr meine erste Puppe genäht nach dem Puppenkurs auf der Bernina-Homepage. Dort findest du auch Anregungen für einfache Kleidung.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Ein gelungenes Püppchen! Ich finde es gar nicht leicht... diese kleinen nähte und alles so fitzelig.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  5. Supersüß! Ich liebe sowas. Aber es steckt auch eine Menge Arbeit drin, nicht? Als ich eine Puppe genäht hatte, dachte ich auch, dass es bald eine weitere geben wird, aber ich konnte mich noch nicht wieder aufraffen.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. ....ganz schön aufwändig, die "Geburt" von Fritzelchen !!
    Gratulation und schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Total süß! So eine hat mir meine Oma zur Geburt genäht. Sie hatte nur nicht so schöne Klamotten. Aber ich liebe sie bis heute! Deine Puppe ist super und ich wünsche dir viel Freude daran.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn! Was für eine tolle Puppe! Das ist echt was ganz Besonderes!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Toll gemacht - die freche Jeanslatzhose gefällt mir besonders gut!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Philipp ist so süß. Das ist Wahnsinn du bist mir immer einen Schritt voraus, aber wir " ticken" ähnlich ;-) Kurz vor Weihnachten habe ich mir die Zutaten für eine Puppe gekauft. Mein Sohn hat sich Chris von Go Wild als Plüschfigur (mein Sohn mag das Wort Puppe nicht) gewünscht. Umgesetzt habe ich diesen Wunsch jedoch noch nicht - mir fehlte bis jetzt der Mut und die Zeit. Aber wenn ich Fragen habe, weiß ich ja wohin ich mich wenden könnte;-). Lg

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.