Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

12.12.14

Tutorial - Damenhut - Fleecemütze - Fleecehut und Haferkekse

Da mein Damenhut von Mittwoch so gut ankam, und ich ja noch eine bessere Erklärung bringen wollte, Sohnemann auch mal was nähen wollte wurde es noch ein Hut für meine/seine Puppe.

 Mein Hut

Das Endergebniss, wir haben gestern mittag zusammen genäht und Dunja (meine/unsere Puppe) hat sich diesen Fleece ausgesucht. Sie bekam auf meinen Wunsch den Hut und auf Wunsch des Puppenpapas ein langes Kleid (ähm, an der Passform muss ich wohl noch was ändern, etwas zu breit)
Sollte jemand gute Puppenschnitte wissen, suche für diese Puppe, ist 50cm groß. Danke.

So hier nun eine Anleitung zum Hut: 
 Als erstes den zu benähenden Kopf, den Kopfumpfang messen, bei der Puppe 37cm, bei mir 55cm
Durchmesser ermitteln bei 37 waren es knapp 12, bei 55 knappe 18, habe jeweils noch 2cm Nahtzugabe zugegeben und mittels Kreisschneider (das Dingesn unten im Bild, geniales Teil, für nicht akkurate Ausschneider wie mich) einen Kreis ausgeschnitten.
Also 14 und bei mir 20cm Durchmesser.


einen Streifen Fleece, KU (Kopfumpfang) + 2cm NZ (Nahtzugabe)
bei der Puppe 8cm bei mir 20cm breit und 59cm lang (ich weiss, das ist +4cm, aber ich habe dann eh noch was abgeschnitten)
Kann ja jeder nach seinem Nähverhalten tun, ich schneide lieber ab, als was dranzubasteln

Nun  den Streifen in der Mitte falten mit der schönen (rechten) Seite nach außen und etwas weniger als Füßchenbreit abnähen, habe ´nen normalen Geradstich gewählt


Sohnemann ist einmal etwas abgerutscht, macht den Hut nur umso interessanter.

Ich hatte es bei meinem Hut, das was auf beiden Seiten von der Wulst übrig bleibt nochmals jeweils zur Mitte geklappt und nochmals abgenäht. Bei 8cm bleibt allerdings nicht mehr viel, wir haben nur noch die untere Kante umgenäht.



Bei meinem Hut, habe ich jetzt dann zum Ring geschlossen und anprobiert, da Fleece ja etwas nachgibt, mir es zu weit war, nochmal abgenäht und den Überschuss abgeschnitten, deshalb nur die +2cm.
Hier haben wir gleich zum Ring geschlossen

wer ein gutes Auge hat, sieht dass ich die Viertel am Kreis markiert habe ebenso wie beim Ring,
mit Stecknadeln fixieren, zusammennähen.
Wenden (da war Junior ja voll begeistert, so ist also Nähen, erst sieht es komisch aus und dann wird es umgedreht und alles schön) und Freuen.

hier sieht man den Schlenker bei der ersten Naht. Finde das hat voll was. Ihr seht, da sind viele Möglichkeiten drin, das gute Stück wellig abnähen und erst hinterher begradigen und an Deckel nähen. Streifen aneinandernähen, mit offenen Kanten nach außen.

Ich hoffe es war verständlich und ich würde mich freuen, wenn ihr einen Hut nach meiner Anleitung genäht habt und mich verlinkt. Danke.


Damit aber nicht genug, wir haben auch noch die Haferkekse von hier, probiert, die riechen lecker und schmecken noch besser. Danke Petra für das Rezept.

 Beweisfotos

Damit und dass ich so viele liebe, nette Kommentare diese Woche erhalten habe ab zum 
und zu Katja a la  Nähfrosch
vielen, lieben Dank fürs Vorbeischauen,
Petra

Kommentare:

  1. Voll cool, dass Dein Sohn mit Dir näht. Ich finde ja, damit kann man(n) ;-) nicht früh genug anfangen *lach*
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  2. Haferkekse, lecker!
    Dein Sohn näht? Das finde ich klasse!
    Und dein Hut sieht super aus und steht dir hervorragend!
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    danke für die ausführliche Beschreibung. Dass dein Sohn mit dir näht ist ja toll.
    Hmmm Haferkekse ganz lecker, die esse ich total gerne, habe sie aber noch nie selbst gebacken muss ich mal probieren.
    Ich wünsche dir ein ganz tolles Wochenende
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja voll genial! Sieht süß aus, wie er an der Maschine sitzt. Also ich muss sagen, diese schiefe Biese war ja sicherlich schon geplant... das sieht sowas von toll aus. Klasse. Danke für die Anleitung. Werde mir gleich nächste Woche mal ne Mütze machen. Aber erstmal Fleece rauskramen... wo war das noch?
    Ach so ... Anleitungen für Puppenkleider müsste ich noch haben... ganze Bücher voll. Ich guck mal.

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra!
    Der Hut sieht total klasse aus. Meine Jungs wollen auch immer mal wieder was nähen, warum auch nicht...früh übt sich...
    Es freut mich richtig, dass euch die Kekse so gut schmecken ;-)
    Liebe Grüße und ein schönes WE Petra

    AntwortenLöschen
  6. Haferkekse... leckerrrrrr...

    und die Anleitung werde ich auch mal ausprobieren... sieht sehr vielversprechend aus...

    Liebste Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.